Workshop Land-&Forstwirtschaft

 

Der vierte und vorerst letzte Workshop im Rahmen des Innovationsforums „INNOGEO“ fand gestern, am 21.6. statt. Dieses Mal ließen sich Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen der Land- und Forstwirtschaft auf das Wagnis des Kreativworkshops ein.

Bild: Dr. Grenzdörffer beim Impulsvortrag. Hier einsehen:

 

Der Workshop war ein voller Erfolg. Alle Beteiligten haben mit Freude und auch Spaß die Aufgabe gelöst.

Frau Becker vom DVZ schaffte eine kreative Arbeitsatmosphäre sowie den erforderlichen „Zeitdruck“ für die interdisziplinäre Teilnehmerrunde und auch die Teilnehmer haben sich in hervorragender Weise darauf eingelassen. Respekt und vielen Dank dafür.

Die unterschiedlichen Sichtweisen und fachlichen Hintergründe führten zu Ideen, deren Spektrum von Flug-Drohnen, dem Einsatz von Sensorik und Netzwerktechnik in Land und Forst in Verbindung mit Geodaten für Anwendungen zur landwirtschaftlichen Ressourcenplanung, Nutzung und Förderung des Ökolandbau, Biotop- und Waldgesundheit bis hin zu Humus-Aktien.

 

Viele der formulierten 28 Ideen widerspiegeln praktische Anwendungen und Lösungsansätze für die Land- und Forstwirtschaft.

 

Auch für diese Ideen soll es ein Podium geben, auf dem ausgewählte Ideen präsentiert werden können.

 

Geplant ist eine Abschlussveranstaltung, die Ende September/Anfang Oktober stattfinden wird. Ein konkreter Termin wird noch bekannt gegeben.

Darüber hinaus könnte auch die MELA 13.-16.September eine solche Bühne sein, um das Projekt mit seinen Ideen und weiteren Vorhaben sowie seiner Relevanz für das Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft zu präsentieren.